Friedrich-Junge-Gemeinschaftsschule Schreventeich/Wik mit Grundschule Wik
Friedrich-Junge-GemeinschaftsschuleSchreventeich/Wik mit Grundschule Wik

Das Profil im Bereich Berufsorientierung

An beiden Standorten unserer Schule liegt ein Schwerpunkt der Arbeit an einer guten Vorbereitung unserer Schüler auf die Zeit nach der Schule.

Für Schüler mit einem guten MSA (Mittlerer allgemeiner Schulabschluss) bieten sich zahlreiche Möglichkeiten an weiterführenden Schulen durch die Kooperation mit den beruflichen Bildungszentren.

Schüler mit dem Ziel "Berufsausbildung" werden bei uns gezielt und umfangreich vorbereitet. Unten finden Sie das Wiker Konzept zur Berufsorientierung, dass permanent durch die Zusammenarbeit mit den Kollegen vom Schreventeich erweitert und angepasst wird.

Jährlicher Höhepunkt auch für die Wiker Schüler ist die jährlich am Schreventeich stattfindende BOM (Berufsorientierungsmesse), die 2017 zum 11. Mal stattfinden wird und einen hervorragenden Ruf genießt.

Hier schwerpunktmäßig der Bereich Berufsorientierung:

  • SCOTT - Soziales Lernen -Durchführung ab der Klassenstufe 5
  • Methodentraining
  • "Was machen meine Eltern"
  • Verhalten im Betrieb
  • Betriebe erkunden, hier schwerpunktmäßig die der Kooperationspartner
  • Unterrichtliche Dokumentation/BIZ-Besuche
  • "Arbeit im Alltag"
  • Werkstatttage in der Schule (Umgang mit Menschen, Umgang mit Geld, Umgang mit dem PC, Technik, Werken ...)
  • Teamarbeit
  • Assessment
  • Werkstattpraktikum
  • Betriebspraktikum
  • Verantwortung für die Schule: Spieleverleih, Bücherei, SV, Saftladen...
  • Streitschlichter
  • Paten für die 1. und 5. Klassenstufe
  • Bewerbungstraining
  • Bewerbungsunterlagencheck
  • Bewerbungsbüro

Konkretisierungen für die einzelnen Klassenstufen

Klassenstufe 5

  • SCOTT
  • Methodentraining
  • Was machen meine Eltern?
  • Erstellen erster Berufsbilder

Klassenstufe 6

  • Betriebe im Umfeld erkunden, evtl. Schnuppertage
  • Liste mit den Betrieben erstellen
  • Verhaltensregeln im Betrieb kennen lernen
  • Richtige Entschuldigungen schreiben

Klassenstufe 7

  • Arbeiten im Alltag (Kompetenzen kennen lernen)
  • BIZ Besuche
  • Wanderungen (längere Ausdauer)
  • Teamarbeit erproben
  • BO-Heft Nr.1

Klassenstufe 8

  • Werkstatttag (TW, HW, Computer, Garten, Technik)
  • Elternabend gezielt zur Berufsproblematik planen
  • Assessment Center (Handwerk)
  • 1. Betriebspraktikum
  • Bewerbungsschreiben/Lebenslauf
  • Berufsbilder kennen lernen
  • BO Heft Nr.2 und 3
  • Schulberufsbegleiter

Klassenstufe 9

  • gezielte Ausbildungsplatzsuche
  • 2. Betriebspraktikum
  • Nordjob
  • Verantwortung in der Schule tragen (Bücherei, SV, Erste Hilfe, Klassenpaten)
  • Schüler helfen Schülern
  • Schulberufsbegleiter

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Friedrich-Junge-Schule