Friedrich-Junge-Gemeinschaftsschule Schreventeich/Wik mit Grundschule Wik
Friedrich-Junge-GemeinschaftsschuleSchreventeich/Wik mit Grundschule Wik

Herzlich Willkommen...!       

Wir begrüßen Sie auf der Homepage der Friedrich-Junge-Schule in Kiel.

Unsere Gemeinschaftsschule besteht aus den Standorten

  • Schreventeich (Gemeinschaftsschule) 
  • Wik (Gemeinschaftsschule und Grundschule).

Informationen zur Einschulung der neuen Fünftklässler und den neuen Stunden- und Pausenzeiten am Standort Wik finden sie hier

Das neue Kursangebot des Offenen Ganztags für den Schreventeich finden Sie hier

Das Wiker Kursangebot des Offenen Ganztags finden Sie hier

Ab den 17.07.20 ist die Anmeldung bei unserem neuen Mensa-Catererer möglich. Die Firma Aramark beliefert beide Standorte. Bei der Anmeldung und Bestellung ist jedoch unbedingt der Standort Schreventeich oder Wik anzugeben. Weitere Infos erhalten Sie hier:

ePaper
Teilen:

Informationen aus dem Ministerium zum neuen Schuljahr

In den folgenden Dateien erhalten Sie Informationen vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur zum "Corona-Regelbetrieb" im kommenden Schuljahr. Diese geben wir Ihren Kindern am 1. Schultag in Papierform mit nach Hause zusammen mit dem Belehrungsformular. Dieses können Sie ebenfalls unten einsehen. Bitte geben Sie dieses von Ihnen unterschriebene Formular in der ersten Schulwoche zurück an die Klassenlehrer.

ePaper
Teilen:

ePaper
Teilen:

Einschulung am Standort Schreventeich

Wir freuen uns darauf, am Dienstag, 11.08.2020 unsere neuen Fünftklässler am Standort Schreventeich in der Turnhalle trotz der momentanen Bedingungen bezüglich der Corona-Pandemie einschulen zu können. Die Einschulungsfeiern für die neuen 5.Klassen beginnen aufgrund der Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln im jeweiligen Klassenverband wie folgt:

8:00h 5a / 9:30h 5b / 11:00h 5c.

Jedes einzuschulende Kind kann bis zwei Angehörige mitbringen. In den beengten Gängen des Schulgebäudes ist eine Mund-Nasen-Bedeckung für Erwachsene erforderlich. In der Turnhalle wird ein Abstand zwischen den Familiengruppen gewährleistet sein, sodass während der Einschulung die "Maske" abgelegt werden kann.

 

Wichtige Informationen zum neuen Schuljahr den Standort Schreventeich betreffend:

Liebe Eltern und Erziehungsberechtige,

 

die Ferien neigen sich dem Ende entgegen und wir hoffen, dass Sie und Ihre Kinder diese Zeit zur Erholung nutzen konnten. Wie wir in diesem Jahr leider durch die Corona -Pandemie schon erleben mussten, kommt es im Leben doch manchmal anders, als wir es uns erhoffen und dennoch müssen wir mit den neuen Situationen umgehen und das Beste daraus machen. So haben wir gemeinsam den Lockdown und das Homeschooling gut gemeistert.

Wie Sie dem Schreiben der Stadt Kiel entnehmen können, wurden Sie über den baulichen Sachstand des Schulgebäudes informiert. Hierzu wird es Ende der Woche eine Pressemitteilung geben. Deshalb wollen wir Sie im Vorfeld über die Auswirkungen für die Gemeinschaftsschule in Kenntnis setzen. Leider betreffen die baulichen Schäden auch uns, da sich 6 unserer Schulklassen in den nicht mehr nutzbaren Laubengängen befinden. Dies betrifft die Räume 15 20; das sind die Klassen: 8a, 8b, 9a, 9b, 10a und 10b. Wir haben einige Optionen bedacht, mehrere Möglichkeiten überprüft und beschlossen, dass eine Aufteilung unserer Schulklassen nicht in Frage kommt und wir als Gemeinschaftsschule geschlossen am Standort Schreventeich bleiben wollen und freuen uns, dass die Stadt Kiel und das Schulamt unsere Entscheidung wohlwollend unterstützen.

In der nächsten Woche planen wir, auch unter Berücksichtigung aller Hygienevorschriften, in welche Räume die 6 betroffenen Klassen umziehen können, damit der Schulstart reibungslos ablaufen kann.

Bitte sagen Sie Ihren Kindern, dass sie am letzten Ferienwochenende in ihre E-Mails bei IServ reinschauen sollen, um gegebenenfalls aktuelle Informationen zum Schulbeginn von ihren Klassenlehrern zu erhalten.

Noch ein Hinweis für die neuen  5ten Klassen: Im Laufe der kommenden Woche werden Sie persönlich angeschrieben und erhalten dann aktuelle und detaillierte Informationen zur Einschulung.

In Vertretung von Herrn Willers grüße ich Sie herzlich

Tanja Albers

(Konrektorin)

 

Hier finden Sie die Stellungnahme vom Amt für Schulen von Frau Diekelmann als PDF-Datei.

ePaper
Teilen:

NEU!!!   NEU!!!   NEU!!!   NEU!!!   NEU!!!   NEU!!!

Die Berufsorientierung der Friedrich-Junge-Gemeinschaftsschule ist jetzt auch digital!

Infos darüber gibt es HIER!

Kein Sportunterricht...? na und! Wir zeigen euch, was man alles machen kann. Schaut mal hier und macht einfach mit!

Seit letztem Jahr gibt es nun endlich auch in der Wik einen Förderverein. Wer dahinter steckt, was sie sich zum Ziel genommen haben und was sie sich wünschen, als das erfahren Sie  hier

Ski-Sportprojektfahrt nach St. Jakob

Einen Bericht über unsere Skifahrt nach St. Jakob findet ihr hier.

Fachraumsanierung in der Wik schreitet voran

Wie auf den folgenden Bildern zu erkennen ist, sind unsere Fachräume in der Wik zum großen Teil bereits modernisiert worden. Chemie-, NaWi- und Medienraum sind mit interaktiven Active Panels ausgestattet, Musik- und Kunstraum wurden grundsaniert. In Kürze wird der Fachraumturm W-Lan erhalten. Unsere neue Küche, ebenfalls mit einem Active Panel ausgestattet, wird im Januar 2020 wieder nutzbar sein. Der Umbau des Technikraumes beginnt im Anschluss, sodass zum Schuljahr 2020/21 unsere Fachräume im Turm am Standort Wik dem neuesten Standard entsprechen.

Bilder von der Winterwerkstatt in der Wik findet ihr hier

                                       13. BOM !!!

Einen Bericht zur 13. Berufsorientierungsmesse finden Sie hier.

Der traditionelle Friedrich-Junge-Schulausflug nach Falckenstein

Wie jedes Jahr haben wir auch in diesem Schuljahr wieder unseren obligatorischen Schulausflug gemacht. Traditionell ging es mit den Schülern und Lehrern beider Standorte an den Falckensteiner Strand. Bei schönem Wetter wurde gebadet, gespielt und viel gelacht... Wir freuen uns schon jetzt aufs nächste Jahr!!!

Perfektes Wetter, beste Stimmung beim Stadtteilfest in der Wik

Mensa-Schreventeich: Bread&Soda - ein neuer Caterer

Ab dem kommenden Schuljahr gibt es in der Mensa am Standort Schreventeich einen neuen Caterer. Informationen über Bread&Soda und wie man sich registriert, erfahrt ihr hier.

Bilder vom Lauftag in der Wik findet ihr hier

Friedrich-Junge-Gemeinschaftsschule erhält 1500 Euro vom Fond der Chemischen Industrie

Die Friedrich-Junge-Gemeinschaftsschule erhält eine Spende von 1500 Euro aus dem Fond der Chemischen Industrie. „Der naturwissenschaftliche Unterricht hat bei uns an der Schule einen sehr hohen Stellenwert“, sagt Schulleiter Thomas Willers, „und es freut uns, dass unsere Bemühungen in diesem Bereich durch diese Spende gewürdigt werden.“ Von dem Geld wurden unter anderem autonom fahrende Brennstoffzellenautos angeschafft. „Wir sind immer darum bemüht, mit unserem Unterricht auf der Höhe der Zeit zu sein. Mit dieser Anschaffung schlagen wir gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Brennstoffzellen und autonom fahrende Fahrzeuge sind die ganz heißen Themen der Zukunft“, erklärt Willers. Heike Meißner, Ausbildungsleiterin der FERRING GmbH in Kiel-Wittland, übergab die Fahrzeuge an die Schule als Vertreterin des Fonds der Chemischen Industrie. Sie wies auf die seit Jahren gute Zusammenarbeit mit der Schule hin. „Immer wieder absolvieren Schüler der Friedrich-Junge-Schule ein Praktikum oder eine Berufsausbildung bei uns. Wir wissen diese jungen Menschen sehr zu schätzen, weil bei ihnen in der Schule nicht nur Wert auf eine mathematisch-naturwissenschaftliche Ausbildung gelegt wurde, sondern auch Werte wie Pünktlichkeit und Höflichkeit vermittelt wurden“, lobt Meißner die Schule, die sich schon seit langem in der Berufsorientierung engagiert.

Thomas Willers (r.), Schulleiter der Friedrich-Junge-Gemeinschaftsschule in Kiel, freut sich über eine Spende vom Fonds der Chemischen Industrie. Die gute Nachricht wurde von Heike Meißner (l.), Ausbildungsleiterin der FERRING GmbH in Kiel-Wittland, überbracht. Foto: hfr

Wiker Schüler sammelten Müll

Am vorletzten Schultag vor den Osterferien sammelten unsere Schüler aus der Wik in einer gemeinschaftlichen Aktion den Müll in der Umgebung der Schule auf. Zunächst wurden die Schüler in den Klassen über die Themen Abfallvermeidung, Umweltschäden etc. informiert.  Auf Initiative von Frau Litmeyer, die in Kooperation mit dem ABK Handschuhe, Müllsäcke und 90 Greifzangen organisierte, verteilten sich die Klassen dann zum Sammeln des Mülls auf Wegen, Gärten und Plätzen der Wik und Projensdorf. Mit emsigem Einsatz und unter großer Zustimmung der Anwohner kamen nicht nur Unmengen an Müll zusammen, sondern auch zum Erstaunen aller ungewöhnliche Objekte wie achtlos entsorgte Staubsauger und Bootspropeller. Die Männer vom ABK staunten ebenfalls über die Menge des gesammelten Unrats und begrüßten die Idee einer Wiederholung der Aktion. 

Einen Bericht von Emma aus der 4. Klasse darüber findet ihr hier.

Tüftelei-Konstruktionswettbewerb

Wie schon im letzten Jahr gab es auch jetzt wieder den Tüftelei-Konstruktionswettbewerb. Ziel war es, eigenständig ein Fahrzeug zu planen und zu bauen, welches ein rohes Ei unversehrt transportieren kann. Das diesjährige Motto lautete „BallerEi“, weil das Fahrzeug von einem Tennisball angetrieben werden sollte.

Drei tüftelfreudige Gruppen der FJS haben sich in diesem Jahr für den Regionalwettbewerb angemeldet. Unsere Teilnehmer Ilan, Sean und Justin sowie Eleni, Jule und Mia aus der 7b sowie Jannik und Daniel aus der 7c konstruierten unter der fachkundigen Hilfestellung von Herrn Pieper nach ihren eigenen Ideen „BallerEi“-Fahrzeuge, die von ihnen kreativ und ideenreich entworfen, geplant und gebaut wurden.

Am 25. März ging es dann, begleitet von Frau Heinrichs und Frau Radtke, zum Regionalwettbewerb in die Sporthalle der Gemeinschaftsschule Kronshagen, um sich dem Wettkampf mit den Fahrzeugen vieler anderer Schülerinnen und Schüler aus dem Raum Kiel und Umgebung zu stellen. Zwar genügten die erreichten Weiten nicht für eine Topplatzierung, aber alle Fahrzeuge waren fahrtüchtig und alle Eier blieben unversehrt.

Die Schulgemeinschaft der FJS gratuliert allen Tüftlerinnen und Tüftlern zu ihren kreativen Ideen und dem großen Mut, sich dem Wettkampf zu stellen.

Informationen zur Kiel-Karte und zum Bildungspaket finden Sie mit einem

neuen erklärenden Video mit dem Titel "Bärenhunger" hier

Friedrich-Junge-Gemeinschaftsschule holt 1. Platz beim Plakatwettbewerb zum Anti-Mobbing-Tag

KN-Artikel vom 31.01.2019

Friedrich-Junge-Gemeinschaftsschule erhält 4000 Euro von der BBBank

Unsere Unterrichts- und Pausenzeiten

1. Stunde 8:00 - 8:45 Uhr
2. Stunde 8:45 - 9:30 Uhr
Pause 15 Minuten
3. Stunde 9:45 - 10:30 Uhr
Pause 15 Minuten
4. Stunde 10:45 - 11:30 Uhr
Pause 15 Minuten
5. Stunde 11:45 - 12:30 Uhr
6. Stunde

12:30 - 13:15 Uhr

7. Stunde 13:20 - 14:05 Uhr
   
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Friedrich-Junge-Schule